Guntram "Gundi" Müller – Bass & Backing Vocals

Guntram "Gundi" Müller – Bass & VocalsGuntram ("Gundi") Müller begann anno 1979 ernsthaft, sein Umfeld in Neuwied mit handmade-Rockmusik zu quälen. Zunächst an der E-Gitarre... Die uralte "Framus-Strat" und ein ebenso alter Amp, der aussah (und klang) wie ein Toaster, wurden aber 1980 zugunsten der anstehenden Bassisten-Karriere in den Ruhestand geschickt. Aus der damaligen WG wurde eine Band namens "Vibration", statt gespült wurde expressiv und exzessiv gerockt, bis der Arzt, die Nachbarn und die grünen Freunde kamen.

Die Liebe zum Bass und zum Rock'n Roll wurde ab 1982 in der damals sehr angesagten Rhythm & Blues Formation "Rooster" weiterentwickelt. Stones, Kinks, Small Faces, The Who, Yardbirds, Clapton und Eric Burdon standen auf dem Programm. In späteren Formationen der 80-er und frühen 90-er spielten Blues, Bluesrock, Country-Rock und Southern Rock eine zunehmende Rolle. Albert King, Buddy Guy, Albert Collins, B.B. King bis Molly Hatchet, Lynyrd Skynyrd, Johnny Winter, Allman Brothers, Marshall Tucker Band – der "Heimathafen" war gefunden. In der sehr erfolgreichen und bis weit in den Neuwied-Koblenzer Raum bekannten Formationen "Rock Bottom" spielte Gundi über 12 Jahre lang in allen nur denkbaren Locations einen offensiven, expressiven und gefragten Bass – stets bereit, sich auch mit Gitarristen auf diverse "Duelle" einzulassen. 

Nach weiteren Zwischenstationen bei "4'ty Up", "Behind 9" und einer längeren Classic-Rock-Periode bei "Mystic Mile" ist "Gate 59" nun der musikalische Volltreffer und eine einzige Freude.